Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

July 19 2017

23:57
9864 efe7 500

Hallo Erika Steinbach,

Sie haben Recht, Deutschland ist dem Untergang geweiht. Laut Ihrer absolut seriösen Statistik mit Daten der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik 2016 kommen in Deutschland auf 100.000 Einwohner ganze 478.088 ausländische Tatverdächtige. Besonders schockierend ist, dass sogar Ausländer aus Ländern, wie „Nafri” und „Asylbewerber” so dermaßen kriminell sind, dass wir es kaum glauben können!

Tipps:
1. „Afrika” ist ein Kontinent, kein Land. 
2. „Asylbewerber” ist auch kein Land.
3. Tunesien, Algerien und Marokko sind Maghreb-Staaten. Diese liegen auf dem Kontinent Afrika. Menschen von dort werden oft abwertend „Nafris”, als Abkürzung von „Nordafrikaner”, genannt. Tunesier, Algerier und Marokkaner werden in Ihrer Statistik also mindestens dreimal aufgeführt. 
4. Sie teilen eine Statistik, die nicht nur massiv manipuliert wurde, sondern von Ihnen als „Polizeiliche Kriminalitätsstatistik” verkauft wird. Obwohl Sie darauf hingewiesen wurden, löschen Sie Ihren Beitrag nicht, trotz dem bereits knapp 2400 mal geteilt wurde. Sie sorgen also bewusst dafür, dass Fehlinformationen gestreut werden, um Menschen zu täuschen. 
5. Ihre Überschrift zu ergänzen mit „Die Tabelle habe nicht ich erstellt”, entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung. 
6. Das ist keine Tabelle, sondern ein Balkendiagramm.

Ups, wir waren es nicht. 
Ihre
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/photo.php?fbid=1323883734397567&id=100003278602400&set=a.117023205083632.17902.100003278602400&source=57




https://www.facebook.com/HoGeSatzbau/

Reposted fromswissfondue swissfondue viateijakool teijakool
15:50

July 16 2017

10:58
Didn't see that coming
Reposted fromtgs tgs viateijakool teijakool

July 13 2017

21:57
Reposted fromFlau Flau viateijakool teijakool

July 12 2017

14:59

Zitate aus einem Kommentar von Ulrich Schulte zur Gewaltdebatte:

"Die Autowracks in Hamburgs Straßen rauchten noch, schon schlug die Stunde der Vereinfacher. Manche gaben sich große Mühe, der deutschen Linken - wer immer das auch sein möge - die Schuld an den Krawallen zuzuschieben. ... Zum lieberalkonservativen Schwarz-Weiß-Denken muss man zunächst etwas Banales feststellen: Die Gewalttäter, die Teile der Stadt in Angst versetzten, sind nicht links. Manche von ihnen nennen sich vielleicht so, aber sie pervertieren eine politische Verortung, die sich traditionell an der Seite der Schwachen sieht. ... Es ist nicht links, Kleinwagen von Familien anzuzünden. Es ist nicht links, einen Drogeriemarkt zu plündern, der für Flüchtlinge sammelte. Es ist auch nicht links, eine Kitaleitung so zu verängstigen, dass sie die Eltern auffordert, ihre Kinder abzuholen. Kauder und Spahn liegen deshalb falsch. Wer so tut, als stünden gewaltbereite Linksradikale und angereiste Hooligans für einen seriösen Teil des politischen Spektrums, kocht sein eigenes politisches Süppchen auf den Feuern der Barrikaden."

Postskriptum von mir persönlich: Hiermit oute ich mich als politisch links - und ich habe mit den Krawallen von Hamburg absolut nichts am Hut - sie stehen nicht für links, sondern sind einfach nur kriminell.
Normalerweise neige ich nicht zu Verschwörungstheorien. Aber so wie die politische Diskussion gerade läuft, liegt die Idee sehr nahe, dass die Wahl von Hamburg als Ort des G-20-Gipfels keineswegs Merkels Dummheit sondern knallhartes Kalkül und sehr bewusst gelenkt war - zu Wahlkampfzwecken und zur Diffamierung und Ausbootung der Linken.

Reposted fromswissfondue swissfondue viateijakool teijakool

July 05 2017

12:22
8587 aa5f 500

July 04 2017

10:05
7314 7b2a 500

June 20 2017

12:10
6669 881c 500
Reposted bybiauektrumpdarksideofthemoonUbiknodifferencesofiasCarridwenteijakoolbountyhunterDUrbanpassingbirdcoloredgrayscaleGei0raperturefafnirscaveplepleathalisincontrovertibleJimjohnbrightbyteghalbadioussanderDLskillzmcflycarlandlouiseHereNamepepe173crackniggerniedobrzeWiiToldMagoryanjanuschytrusPaseroVirusankinbigbear3001brujaInsomniaNervosamaffcinsqampylargehamstercolliderbruxaechoxAgnesp125SchweinekloetenprezydentravenYYYsignofthemoth
11:57
6655 c271

July 19 2017

23:57
9864 efe7 500

Hallo Erika Steinbach,

Sie haben Recht, Deutschland ist dem Untergang geweiht. Laut Ihrer absolut seriösen Statistik mit Daten der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik 2016 kommen in Deutschland auf 100.000 Einwohner ganze 478.088 ausländische Tatverdächtige. Besonders schockierend ist, dass sogar Ausländer aus Ländern, wie „Nafri” und „Asylbewerber” so dermaßen kriminell sind, dass wir es kaum glauben können!

Tipps:
1. „Afrika” ist ein Kontinent, kein Land. 
2. „Asylbewerber” ist auch kein Land.
3. Tunesien, Algerien und Marokko sind Maghreb-Staaten. Diese liegen auf dem Kontinent Afrika. Menschen von dort werden oft abwertend „Nafris”, als Abkürzung von „Nordafrikaner”, genannt. Tunesier, Algerier und Marokkaner werden in Ihrer Statistik also mindestens dreimal aufgeführt. 
4. Sie teilen eine Statistik, die nicht nur massiv manipuliert wurde, sondern von Ihnen als „Polizeiliche Kriminalitätsstatistik” verkauft wird. Obwohl Sie darauf hingewiesen wurden, löschen Sie Ihren Beitrag nicht, trotz dem bereits knapp 2400 mal geteilt wurde. Sie sorgen also bewusst dafür, dass Fehlinformationen gestreut werden, um Menschen zu täuschen. 
5. Ihre Überschrift zu ergänzen mit „Die Tabelle habe nicht ich erstellt”, entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung. 
6. Das ist keine Tabelle, sondern ein Balkendiagramm.

Ups, wir waren es nicht. 
Ihre
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/photo.php?fbid=1323883734397567&id=100003278602400&set=a.117023205083632.17902.100003278602400&source=57




https://www.facebook.com/HoGeSatzbau/

Reposted fromswissfondue swissfondue viateijakool teijakool
15:50

July 16 2017

10:58
Didn't see that coming
Reposted fromtgs tgs viateijakool teijakool

July 13 2017

21:57
Reposted fromFlau Flau viateijakool teijakool

July 12 2017

14:59

Zitate aus einem Kommentar von Ulrich Schulte zur Gewaltdebatte:

"Die Autowracks in Hamburgs Straßen rauchten noch, schon schlug die Stunde der Vereinfacher. Manche gaben sich große Mühe, der deutschen Linken - wer immer das auch sein möge - die Schuld an den Krawallen zuzuschieben. ... Zum lieberalkonservativen Schwarz-Weiß-Denken muss man zunächst etwas Banales feststellen: Die Gewalttäter, die Teile der Stadt in Angst versetzten, sind nicht links. Manche von ihnen nennen sich vielleicht so, aber sie pervertieren eine politische Verortung, die sich traditionell an der Seite der Schwachen sieht. ... Es ist nicht links, Kleinwagen von Familien anzuzünden. Es ist nicht links, einen Drogeriemarkt zu plündern, der für Flüchtlinge sammelte. Es ist auch nicht links, eine Kitaleitung so zu verängstigen, dass sie die Eltern auffordert, ihre Kinder abzuholen. Kauder und Spahn liegen deshalb falsch. Wer so tut, als stünden gewaltbereite Linksradikale und angereiste Hooligans für einen seriösen Teil des politischen Spektrums, kocht sein eigenes politisches Süppchen auf den Feuern der Barrikaden."

Postskriptum von mir persönlich: Hiermit oute ich mich als politisch links - und ich habe mit den Krawallen von Hamburg absolut nichts am Hut - sie stehen nicht für links, sondern sind einfach nur kriminell.
Normalerweise neige ich nicht zu Verschwörungstheorien. Aber so wie die politische Diskussion gerade läuft, liegt die Idee sehr nahe, dass die Wahl von Hamburg als Ort des G-20-Gipfels keineswegs Merkels Dummheit sondern knallhartes Kalkül und sehr bewusst gelenkt war - zu Wahlkampfzwecken und zur Diffamierung und Ausbootung der Linken.

Reposted fromswissfondue swissfondue viateijakool teijakool

July 05 2017

12:22
8587 aa5f 500

July 04 2017

10:05
7314 7b2a 500

June 20 2017

12:10
6669 881c 500
Reposted bybiauektrumpdarksideofthemoonUbiknodifferencesofiasCarridwenteijakoolbountyhunterDUrbanpassingbirdcoloredgrayscaleGei0raperturefafnirscaveplepleathalisincontrovertibleJimjohnbrightbyteghalbadioussanderDLskillzmcflycarlandlouiseHereNamepepe173crackniggerniedobrzeWiiToldMagoryanjanuschytrusPaseroVirusankinbigbear3001brujaInsomniaNervosamaffcinsqampylargehamstercolliderbruxaechoxAgnesp125SchweinekloetenprezydentravenYYYsignofthemoth

July 12 2017

14:59

Zitate aus einem Kommentar von Ulrich Schulte zur Gewaltdebatte:

"Die Autowracks in Hamburgs Straßen rauchten noch, schon schlug die Stunde der Vereinfacher. Manche gaben sich große Mühe, der deutschen Linken - wer immer das auch sein möge - die Schuld an den Krawallen zuzuschieben. ... Zum lieberalkonservativen Schwarz-Weiß-Denken muss man zunächst etwas Banales feststellen: Die Gewalttäter, die Teile der Stadt in Angst versetzten, sind nicht links. Manche von ihnen nennen sich vielleicht so, aber sie pervertieren eine politische Verortung, die sich traditionell an der Seite der Schwachen sieht. ... Es ist nicht links, Kleinwagen von Familien anzuzünden. Es ist nicht links, einen Drogeriemarkt zu plündern, der für Flüchtlinge sammelte. Es ist auch nicht links, eine Kitaleitung so zu verängstigen, dass sie die Eltern auffordert, ihre Kinder abzuholen. Kauder und Spahn liegen deshalb falsch. Wer so tut, als stünden gewaltbereite Linksradikale und angereiste Hooligans für einen seriösen Teil des politischen Spektrums, kocht sein eigenes politisches Süppchen auf den Feuern der Barrikaden."

Postskriptum von mir persönlich: Hiermit oute ich mich als politisch links - und ich habe mit den Krawallen von Hamburg absolut nichts am Hut - sie stehen nicht für links, sondern sind einfach nur kriminell.
Normalerweise neige ich nicht zu Verschwörungstheorien. Aber so wie die politische Diskussion gerade läuft, liegt die Idee sehr nahe, dass die Wahl von Hamburg als Ort des G-20-Gipfels keineswegs Merkels Dummheit sondern knallhartes Kalkül und sehr bewusst gelenkt war - zu Wahlkampfzwecken und zur Diffamierung und Ausbootung der Linken.

Reposted fromswissfondue swissfondue viateijakool teijakool

July 05 2017

12:22
8587 aa5f 500

July 04 2017

10:05
7314 7b2a 500
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl